Ingo Todtenkopf hat das gute alte Monopoly-Spiel weiterentwickelt und eine Mega-Monopoly-Spiel entworfen und würde dieses Spiel gerne am Freitag, den 19. März ab 19 Uhr mit fremden „Spieleprofis“ testen.
Seine Version hat 16 Straßenzüge, 3 Werke und verstellbare Bahnhöfe. Auf den 4 Konzernen können Investitionen getätigt werden und auf den Börsen-Feldern kann man durch Glück viel Geld oder auch Besitzrechtskarten gewinnen.
Durch einige Verkürzungsregeln lässt sich das Spiel gut zeitlich begrenzen. Es gibt z. B. Joker, die einem erlauben Spekulationstürme zu bauen, die das Spiel schnell entscheiden können.

Hier sind einige Bewertungen von anderen Spielern:
Eine, durch viele zusätzliche strategische Stationen, interessante Variante von Monopoly – für Liebhaber ein Muss!
Diese Weiterentwicklung von Monopoly macht richtig viel Spaß, denn die Zusatzfelder (z. B. die Börsenfelder) bringen nochmals richtig Aktion ins Spiel!
Mega-Monopoly ist eine kluge und interessante Entwicklung des bekannten Spiels und hat Potenzial für jede Menge Spielspaß!
Eine spritzige Weiterentwicklung des traditionellen Spiels mit aktuellen Varianten, die auch bei 10 Spielern spannend für alle bleibt!
Ein Spiel, bei dem man schnell alles gewinnt oder verliert und bei dem sich jederzeit dein Weg durch die Straßen Berlins ändert!

Eckdaten

Wo? Spielwiese, Kopernikusstraße 24, 10245 Berlin
Wann?
Freitag, 19.03.2010 ab 19:00 Uhr
Was? Mega Monopoly Präsentation
freie Plätze? max. 10 Plätze

Anmeldungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.