Nachdem die Spielwiese jetzt seit Anfang 2008 die Preise konstant gehalten hat ist es nun so weit: Wir müssen die Gebühren etwas anheben.
Wir sind dazu gezwungen, da wir nicht länger darauf verzichten können die Preiserhöhungen bei nahezu allem, vom Kaffee über Getränke, Strom, Miete, bis hin zu den Spielen an euch Kunden weiter zu geben.
Wir alle saßen am Dienstag, bei unserer regelmäßigen Teamsitzung sehr lange über diesem Thema und haben die verschiedensten Konzepte diskutiert, wovon die meisten die Situation nur verkompliziert hätten.  Am Ende kamen wir gemeinsam zu dem Ergebnis, folgende Regelung einzuführen:
Ab 1. Februar zahlt also jeder Erwachsene 3 €  und jedes Kind zw. 3 und 12 Jahren 1 € Spielgebühren pro Besuch für das Spielen im Café. Ein Verzehr- oder Konsumguthaben wir es dann nicht mehr geben. Montag, Donnerstag und Freitag vor  18:00 Uhr  zahlt man allerdings weiterhin lediglich 1,50 €, bzw. 50 Cent.
An den Speisen- und Getränkepreisen, die mit die günstigsten im Friedrichshain sind, wird sich nichts ändern. Das Mitbringen eigener Speisen und Getränke ist natürlich weiterhin nicht gestattet.

Ich bin der Meinung, dass es immer noch sehr günstig ist für 3€ pro Person eine Spielesammlung mit mehr als 1400 Spielen für bis zu 10 Stunden zur freien Verfügung zu haben. Immerhin waren unsere Spielgebühren bisher günstiger als der Unkostenbeitrag vieler offener Spieletreffs. Und das obwohl sich die Spielwiese alleine aus Gebühren, und den Verkauf von Speisen/Getränken und Spielen finanziert.
An den Verleihpreisen nach Hause wird sich nichts ändern. Und falls es noch nicht alle mitbekommen haben: Für Spiele, die am Montag entliehen und am Donnerstag zurückgebracht werden, wird ebenfalls nur ein Tag berechnet.
Mir fällt es nicht leicht, diesen Schritt zu gehen, aber leider lässt er sich nicht mehr umgehen. Falls ihr diese Entscheidung kommentieren wollt, dürft ihr das gerne tun. Entweder hier auf dem Blog, bei Facebook oder direkt bei mir im Laden. Eure Meinung ist mir wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.