Im Interview erzählen Inka und Markus Brand wie sie auf die Idee zum Brettspiel Village kamen, wie der Prototyp bei den Testspielern ankam und was eine kleine Holzkirche von Inkas Opa mit dem Gesellschaftsspiel zu tun hat. Das Interview entstand auf der Spielwarenmesse Nürnberg 2012, im Rahmen der Aktion „Gespräche am roten Tisch“ der Spiele-Autoren-Zunft SAZ. Mit Inka und Markus Brand unterhielt sich Sebastian Wenzel, freier Journalist und Chefredakteur von zuspieler.de.[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=PegFSDh8I8Q[/youtube] 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.