Es ist manchmal wirklich erstaunlich, was man alles findet, wenn man sich mal ansieht, von wo überall auf diesen, meinen Blog zugegriffen wird. Oft sind es neben den Suchmaschinen irgendwelche Webmailer oder Onlineforen aus aller Welt, gelegentlich sind es auch bekannte Adressen. Heute hatte ich einen Zugriff von einer Seite des RBB Fernsehens, der ich aus Neugierde zurückgefolgt bin. Gelandet bin ich bei einem Beitrag über unseren Kiez, von dem ich gar nichts wusste. Ausgestrahlt wurde er im Mai 2013, die Bilder aus der Spielwiese sind eindeutig schon älter 🙂
Nichtsdestotrotz ein toller Film, der zeigt, warum es sich lohnt mal wieder in den Friedrichshain zu kommen – und den Ausflug dann vielleicht hier bei mir abzuschließen:

Carla Kniestedt ist in Berlin-Friedrichshain unterwegs: Kreatives in der Wühlischstraße

(Wer keine Lust auf den ganzen Beitrag hat, kann bis 5:24 vorspulen. Aber nehmt euch ruhig die halbe Stunde Zeit. Es lohnt sich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.